Für den Notfall: 017647721357
Denn unsere Aufmerksamkeit liegt bei unseren Lesern!
Akupressurmatte

Akupressurmatte, wertvoller als Gold | Wie Sie Dein Leben unterstützen Kann.

Schon die alten Chinesen wussten tausende Jahre vor uns, fast alles über die Vorgänge in unserem Körper und wie man diese wieder in den Normalzustand bringen kann, sollten diese mal aus dem Ruder gelaufen sein.

Eine der bekanntesten Behandlungsmethoden der chinesischen Heilkunst, ist die Akupunktur.

Bei der die chinesischen Heiler damals davon ausgingen, dass in jedem von uns eine Kraftquelle von Lebensenergie schlummert, sie nannten es Chi, andere Kulturen die, die gleiche Ansicht vertreten nennen sie Prana, Tao oder Dantian.

Auch die Fakire wendeten ihre Nagelbretter nicht nur zur Askese sondern für genau den gleichen Effekt an den die Akupressurmatte erfüllen sollen.

Wenn Krankheiten auftreten, ist der Energiefluss in den Meridianen die unser Körper hat gestört und die Energie fließt zu schnell oder ist gestaut an einigen Energiemeridian-Punkten. 

Um diese Energieunterschiede auszugleichen kann Akupunktur helfen die Lebensenergie wieder gleichmäßig im Körper fließen zu lassen.

Die Wirkung einer Akupressurmatte

Die Akupressurmatte hat die Aufgabe, mit ihren Noppen Druck an deinen Energie Meridianen zu erzeugen und somit diese zu stimulieren, um zum Beispiel Muskelverspannungen zu lösen, Schmerzen zu lindern und die Endorphin Ausschüttung anzukurbeln.

Durch mehr Endorphin und Serotonin im Blut fühlst du dich deutlich besser, was deinen Körper dazu bringt, seine Selbstheilungskräfte noch stärker zu nutzen.

Gerade die Meridianpunkte entlang der Wirbelsäule stehen in Kontakt mit deinen Organen, hier kann diese Nadelreizmatte, die angestaute Energie wieder zum fließen bringen und somit deine Organe wieder in die Optimalform.

Im Gegensatz zur Akupunktur, bei der durch gezielte invasive  Nadelstiche und durch das drehen in eine bestimmte Richtung, der Energiefluss an dieser Stelle verringert oder erhöht wird,

bewirkt die Akupressur die reine Harmonisierung der Meridiane durch Druck.

Die benutzung der Matte ist meiner Erfahrung nach beim ersten mal nicht nur unangenehm, sondern tut sogar weh!

Aber beim zweiten mal liegen, kannst du schon die ersten Entspannung Gefühle wahrnehmen, wichtig ist dabei nicht zu verkrampfen und dich in die Matte fallen zu lassen um den ganzen Akupressur effekt nutzen zu können, denn nur wenn du in der lage bist täglich 20-30 Minuten entspannt auf der Matte zu liegen, wirst du dich nach 2-3 Wochen wie ausgewechselt fühlen. 

Bruce Hayman, Akupunkturist und Chiropraktiker des Hudson Wellness, erklärt uns wie, und warum Akupressur uns zu so einer phänomenale Heilung verhelfen kann, er sagt, dass unsere Nervenbahnen im Körper überlappen, wenn wir auf einen Nerven Knotenpunkt drücken, drücken wir auf mehrere verschiedene, das wiederum stimuliert die Skelettmuskeln, welche sich daraufhin entspannen oder anspannen. 

Die längste Nervenbahn geht entlang des Darms, ist hier irgendwie ein nerv eingeklemmt, kann das die Ursacher vieler Krankheiten bedeuten, deshalb sollte er mit Akupressur stimuliert werden.

Die Beweise liegen auf der Hand Akupressur kann helfen den Schmerz der Skelettmuskeln im Hals, Nacken und Kniebereich lindern.

Mögliche Nebenwirkungen?

Bruce sagt, die Matte könnte auch negative Nebenwirkungen haben da sie durch die Stimulation so vieler Stellen, den Körper überlasten könnte, was nicht der Ansatz eines Akupunkturisten ist. 

Für die meisten Menschen, sind die Risiken aber sehr gering, nur ältere und Menschen die unter Diabetes leiden könnte es gefährlich werden, da sie nur eine schwache Blutzirkulation haben, könnten Probleme bekommen.

Um ehrlich zu sein die Akupressurmatte ist optimal, für die, die selbst ihre weh´wehchen behandeln wollen und nur ungern sich von einer Nadel stechen lassen oder nicht jedes mal 50-80€ für eine Massage ausgeben möchten ( wobei eine Massage auch nicht damit mithalten kann, meiner Ansicht nach, da sie starke Muskelverhärtungen nicht so leicht “rausgedrückt” bekommt).

Anwendungen und Übungen der Akupressurmatte gibt es viele, wie du hier sehen wirst.

Wie du siehst befinden sich am Rücken die meisten Meridiane, weshalb du überwiegend in Rückenlage auf deiner Matte liegen solltest.

Anwendung für den Rücken:

Ich empfehle dir mindestens 20 Minuten lang auf dem Rücken, auf der Akupressurmatte zu liegen, das empfinden der Spitzen ist für jeden Mensch anders, manchen tut es weh oder finden es unangenehm, aber nach 5 Minuten ist es bei den meisten schon erträglich, das merkst du daran, dass ab da schon die ersten Glückshormone freigesetzt werden und sich dadurch die Spitzen weniger spitz anfühlen. 

Die Übung solltest du täglich wiederholen, denn nur so kannst du sicher sein, dass sich deine Faszien und Muskeln dauerhaft lockern.

Dabei ist ja noch nichtmal eine richtige Übung, denn du liegst ja nur;)

Denn was du da drauf erwarten kannst ist tiefe Entspannung, Schmerzlinderung, Entlastung deiner Wirbelsäule, verbesserte Durchblutung, Stressabbau.

Die meisten Akupressurmatten Hersteller liefern ein Set aus Matte Kissen und Tasche.

Dieses Kissen ist extra so geformt, dass es an jeden Punkt an deinem Nacken kommt.

Falls bei deiner Matte kein Kissen dabei ist, kannst du deine Matte auch einfach einrollen und sie so an deinen Nacken anpassen.

Und schon kannst du spüren wie deine Schulter und Nackenverspannungen nachlassen.:)

Migräne und Kopfschmerzen werden durch die Endorphinausschüttung auch gelindert.

Akupressurmatte, wertvoller als Gold | Wie Sie Dein Leben unterstützen Kann. 1

Via: https://portal.mein-therapiebedarf.de/therapie-lexikon/akupunkturpunkte/

Anwendungsmöglichkeit für die Ohren:

Aber auch am Ohr befinden sich wichtige Energiepunkte, welche du ab und zu mit einem Nadelkissen abdecken solltest, auch wenn ich zugeben muss, dass die Akupressur am Ohr für mich immer noch echt unangenehm ist.

Aber einen sehr positiven Nebeneffekt hat diese unangenehme Anwendung noch zusätzlich indem du so somit noch gleichzeitig denen Kiefer und deine Schläfe mit Akupressieren kannst, was jeweilige Spannungen löst.

Akupressurmatte, wertvoller als Gold | Wie Sie Dein Leben unterstützen Kann. 2

Via: https://naturheilpraxis-heinrichs.de/ohr-akupunktur/

Anwendung an den Füßen:

In der traditionellen Chinesischen Medizin wurden die Füße auch als das Tor zur Seele bezeichnet. Und wie ihre Meridianpunkte mit all deinen Organen vernetzt sind, ist in diesem Bild hier sehr anschaulich dargestellt.

Die Akupressurpunkte deiner Füße sind sehr gut vernetzt mit größeren Akupressurpunkten in deinem Körper, wie zum Beispiel der Thymusdrüse, drittem Auge oder Kronen Meridian.

Die Hauptmeridiane Punkte deiner Füße sind: 

Kun Lun, welcher sich unterhalb deiner Knöchel Innenseite befindet, wenn du diesen mit deinem Daumen für 2 minuten täglich stark drückst, hilft es dir gegen Taubheitsgefühle, Nasenbluten oder verschwommener Sicht.

San Yin Jiao, über deiner Knöchel Innenseite, wenn du diesen Punkt drückst, hilft es dir gegen Depressionen, Schlafstörungen und vielem mehr.

Mehr kannst du über die Energiepunkte der Füße hier lesen…

Am besten besten baust dir die Akupressurmatte in deine Morgen und Abendroutine ein indem du dich beim Zähneputzen für 5 Minuten auf die Matte stellst, so wie es ShaktiMat in ihrem Blog beschreiben.

Denn durch diese Anwendung für deine Füße erzielst du die beste Wirkung für den Tag, da du dich somit erfrischter und relaxter fühlen wirst und Angst zum Beispiel vor einem Vortrag zur Nebensache wird.

Eine gute Übung ist es auch 5 Minute lang nur über die Matte zu laufen.

Akupressurmatte, wertvoller als Gold | Wie Sie Dein Leben unterstützen Kann. 3

Via: https://www.proplanta.de/Agrar-Nachrichten/Verbraucher/Akupressur-Den-Schmerz-einfach-wegdruecken_article1426420880.htm

Anwendung der Akupressurmatte in Bauchlage:

Besonders um die Thymusdrüse in der Mitte deines Brustbereiches direkt zu stimulieren ist die Bauchlage mit deiner Akupressurmatte hervorragend geeignet.

Die Thymusdrüse sorgt bei stimulation dafür dass dein Hormonhaushalt harmonisiert wird, besonders empfehlenswert ist die Bauchlage für Kinder und Jugendliche da diese sich noch im Wachstum befinden und ihre Entwicklung so super optimieren können.

Da die Haut an Brust und Bauchbereich dünner und somit sensibler ist, solltest du dich für den Anfang mit deiner Matte auf dein Bett oder Sofa legen, falls es zu schmerzhaft wird.

Desweiteren entspannt diese Methode dein Zwerchfell, dein Lungenfell (welches direkt mit deiner Lunge verbunden ist und dafür sorgt dass deine Lunge reibungslos im Brustkorb “rutscht”). 

Sehr zu empfehlen ist die Bauchlage auch bei Verdauungsproblemen oder um Panik Gefühlen entgegen zu wirken.

Spikermatte das Orginal

Nach dem Vorbild der Nagelbretter, der Fakire oder Yogis entwarf die Schwedin, Susanna Lindelöw, die erste Akupressurmatte, da sie sehr unter Hexenschüssen litt und das liegen auf Nagelbrettern, als zu schmerzhaft empfand.

Schließlich gründete sie die Firma CuraComp, mit der sie in 2009 ca. 100.000 Matten pro Jahr verkaufte.

Unsere Empfehlung - TOMSHOO
Akupressurmatte, wertvoller als Gold | Wie Sie Dein Leben unterstützen Kann. 4 Akupressurmatte, wertvoller als Gold | Wie Sie Dein Leben unterstützen Kann. 5